Deutsche Jugendmeisterschaft Turnen

Ein heißes und spannendes Wochenende liegt hinter den Turnerinnen der AK 12 bis 15. Am heißesten Tag des laufenden Jahres fand in Reilingen die
Deutsche Jugendmeisterschaft statt. Das junge Team sammelte fleißig Medaillen und tolle Platzierungen.

AK 12: Vanessa startete am Samstag bei ihren ersten Deutschen Meisterschaften. Die Aufregung war groß und leider klappte auch nicht
alles, was in der Vorbereitung erarbeitet wurde. Sie erturnte sich Rang 21.

AK 14 und 15: Trotz sommerlichen Temperaturen ließ sich Lisa nichts anmerken. Sie turnte ihre Übungen fehlerfrei und konnte ihren 3. Platz im
Mehrkampf vom Vorjahr verteidigen. Sie qualifizierte sich für die Gerätefinale am Sprung, Boden und Schwebebalken. Mara erwischte leider keinen guten Tag und konnte ihre Vorleistung nicht bestätigen. Sie verletzte sich zudem leicht beim Einturnen am Fuss und konnte somit auch den Mehrkampf nicht beenden. Lotte zeigte in der AK 15 erstmals ihren Kasamatsu erfolgreich im Wettkampf und qualifizierte sich damit gleich für das Sprungfinale. Leider unterliefen ihr zwei Fehle, welche eine bessere Mehrkampfplatzierung (Rang 7) verhinderten.

AK 13: Am Abend zeigten unsere sechs Mädels der AK 13 noch ihr Können. Lara krönte sich Mehrkampfmeisterin. Sie überzeugte vor allem mit den
Tageshöchstnoten ihrer Altersklasse am Stufenbarren und Boden. Überraschnungszweite wurde Emilia und machte den Doppelerfolg perfekt. Das
super Ergebnis rundeteten Jesenia als 4. und Svenja mit Rang 5 ab. Valeria ließ leider am Schwebebalken wertvolle Punkte liegen. Erturnte sich aber
bei ihrer ersten Teilnahme bei einer DJM einen guten 11. Platz. Unsere sechste Gerätekünstlerin, Rosalie, verletzte sich leider beim Einturnen am
Knie so stark, das wir auf einen Start komplett verzichten mussten. Gute Besserung! Insgesamt sprangen noch 13 Finalplätze in dieser AK heraus.

Finalergebnisse: Bei tropischen Temperaturen ging es auch am Sonntag bei den Gerätefinalen in der Halle "heiß" her. Auch hier sammelten unsere
Turnerinnen fleißig Edelmetall. Lisa wurde zudem für den anstehenden Jugendländerkampf in Frankreich nominiert.

Name AK Sprung   
Stufenbarren   
Schwebebalken   
Boden
Lara 13     5. 1.   6.
Svenja 13   3. 5. 1.
Emilia 13 6. 2. 4. 4.
Jesenia     13   4. 2. 3.
Lisa 14 3.   5. 2.
Lotte 15 5. 5.    

Herzlichen Glückwunsch!!!
(siehe auch Gymmedia)

Turn-Weltcup Szombathely (Ungarn)

Zwei Bronzemedaillen erturnte sich Lisa Zimmermann an den Finalgeräten Stufenbarren & Boden.
Mit Ihrem Sprung belegte Sie Platz Fünf.

Herzlichen Glückwunsch !

Zurück